Skip to content

Krishnas Familie

Krishna hatte 16.008 Frauen. Unter ihnen waren acht, wenn man so will, Seine Lieblingsfrauen. Die 16.000 waren die, die Er aus der Gefangenschaft des Dämonen Naraka befreite. Von jeder Frau hatte er zehn Söhne.

Diese acht Frauen beziehen sich auf die acht Schätze Gottes, Ashtaishvarya:

Shabda – Klang, Caracara – Schöpfung, Jyoti – Licht, Vanmaya – Offenbarung. Nityananda – Glückseligkeit, Paratpara – jenseits des Höchsten, Maya – Illusion, Shri – Schönheit.

Rukmini
Rukmini war die Tochter von König Bhishmak. Sie ist eine Teilinkarnation von Lakshmi. Bhishmak wollte sie ursprünglich mit Shishupal verheiraten, doch Rukmini wollte nur Krishna heiraten. Als Bhishmak die Gattenwahl vorbereitete schickte sie eine Nachricht zu Krishna und Er entführte sie.

Ihre 10 Söhne waren Pradhyumna, Charudeshna, Sudeshna, Charudeha, Sucharu, Charugupta, Bhadracharu, Charuchandra, Vicharu und Charu. Sie hatte auch eine Tochter, sie hieß Charumati. Krishna verheiratete sie mit Kritavarna.

Satyabhama
Satyabhama war die Tochter von Satrajit. Sie ist eine Teilinkarnation von Bhu Devi, der Erde. Satrajit hatte Krishna fälschlicherweise als Dieb des Syamantaka Juwels bezichtigt. Krishna suchte nach dem Juwel und brachte es Satrajit zurück. Tief beschämt wollte er es nicht annehmen und es Krishna überlassen. Doch Krishna nahm Sich lieber Satrajits Tochter.

Ihre 10 Söhne waren Bhanu, Subhanu, Swarbhanu, Prabhanu, Bhanuman, Chandrabhanu, Brihadbhanu, Atibhanu, Shribhanu und Pratibhanu.

Kalindi
Kalindi war war die Tochter von Surya, der Sonne. Krishna traf sie an den Ufern der Yamuna, wo sie sich in Askese begeben hatte. Sie betete zu Vishnu, so heiratete sie Krishna.

Ihre 10 Söhne waren Shrut, Kavi, Vrisha, Veera, Subahu, Bhadra, Shanti, Darsha, Purnamas und Somaka.

Mitravinda
Nach Kalindi heiratete Krishna Mitravinda. Sie war die Tochter von Vasudevas Schwester Rajadhidevi. Sie wollte Krishna heiraten und Er eroberte sie beim Fest der Gattenwahl.

Ihre 10 Söhne waren Vrik, Harsha, Anila, Gridhra, Vardhana, Unnada, Mahamsa, Pavana, Vahni und Kshudhi.

Jambavati
Jambavati war die Tochter von Jambavan. Jambavan half Rama im Ramayana bei der Suche nach Sita. Vor Jambavans Haus fand Krishna das Syamantaka Juwel. Nachdem Krishna viele Tage lang mit ihm gekämpft hatte, erkannte Jambavan, dass Krishna kein anderer als Rama war und schenkte Ihm seine Tochter.

Ihre 10 Söhne waren Samba, Sumitra, Purujit, Shatajit, Sahastrajit, Vijaya, Chitraketu, Vasuman, Dravid und Kratu.

Naganjiti
Naganjiti war die Tochter von König Nagnjit, dem König von Ayodhya.

Ihre 10 Söhne waren Vira, Chandra, Ashwasena, Chitragu, Vegavan, Vrisha, Ama, Shanku, Vasu und Kunti.

Bhadra
Bhadra war die Tochter von Vasudevas Schwester Shrutikirti, die mit dem König von Kaikaya verheiratet war.

Ihre 10 Söhne waren Sangramajit, Brihatsen, Sura, Praharana, Arijit, Jaya, Subhadra, Vama, Ayura und Satyaka.

Sulakshmana
Sulakshmana war die Tochter von König Brihatsen von Madra. Er hatte drei Töchter Sulakshmana, Naganjiti und Sushila. Alle drei wollten Krishna heiraten, doch Er entschied Sich für Sulakshmana.

Ihre 10 Söhne waren Praghosha, Gatravana, Sinha, Bala, Prabala, Urdhwaga, Mahashakti, Saha, Oja und Aparajit.

 

Aus dem Englischen übersetzt mit freundlicher Genehmigung von Sushma Gupta, Toronto.