Skip to content

Shandilya – Bhakti Sutren

Shandilya ist ein Weiser aus Vedischer Zeit. Ein Shandilya wird in einigen Upanishaden erwähnt und im Mahabharata. Dass es sich um dieselbe Gestalt handelt, ist nicht erwiesen.

Die Shandilya Upanishade und die Shantilya Bhakti Sutren sind die von ihm verfassten Werke. Die Upanishade befasst sich mit Yoga und gleicht den Yoga Sutren Patanjalis, die Bhakti Sutren beinhalten hundert kurz gehaltene Aphorismen.

Shandilya erwähnt in den Bhakti Sutren Charaktere aus den Puranas sowie Krishna, die Gopis und die Bhagavad Gita. Herr Chhawchharia erklärt dies damit, dass die Weisen der Vedischen Zeit Begabungen hatten, die wir heute nicht mehr erklären oder gar verstehen können.

Ein Vergleich mit Naradas Bhakti Sutren zeigt, Narada war ein ‚einfacher‘ Mann, der eine emotionale Bhakti zu Vishnu entwickelte, Shandilya war ein Gelehrter, der durch Meditation und Kontemplation Bhakti entwickelte.